Kooperationsangebote

Kooperationsangebote

Zusammenarbeit in der Aus- und Weiterbildung

Aufgrund des Mangels an qualifizierten Gesundheits- und Krankenpflegern oder Altenpflegern bieten wir Ihnen verschiedene Wege zur Ausbildung oder Weiterqualifizierung  ausländischer Berufsabschlüsse an. Hier sind wir ständig auf der Suche nach Kooperationspartnern und führen mit unseren Kunden verschiedene Projekte durch.

Entsprechend liegen unsere Preise in diesem Segment deutlich unter den marktüblichen Konditionen für anerkannte Pflegefachkräfte. Am Anfang zahlen Sie nur eine geringe Aufwandentschädigung, den Hauptteil der Vermittlungsprovision zahlen Sie, wenn die Kandidaten die angestrebte Qualifikation erreicht haben.

Sprachlehrgänge

Wesentliches Kriterium für die Anerkennung ist die Beherrschung der deutschen Sprache. In der Regel wird das Niveau B2 für eine Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpfleger oder Altenpfleger gefordert. Wir unterstützen Sie gern und kostenfrei bei der Organisation von entsprechenden Sprachlehrgängen.

Anpassungslehrgänge

Die Abschlüsse vieler Bewerber im Bereich der Krankenpflege sind häufig nicht völlig deckungsgleich mit den Anforderungen an die Anerkennung als Fachkraft in Deutschland. Die Kandidaten müssen dementsprechend nach Bescheid der Anerkennungsstelle einen Anpassungslehrgänge absolvieren.

Hierfür benötigen die Bewerber natürlich eine Einrichtung mit den entsprechenden Gegebenheiten. In diesem Bereich wünschen wir uns weitere Kooperationspartner, damit wir möglichst viele Fachbereiche abdecken können.

WeGebAUförderung

Unser Angebot an Bewerbern, die über die das Förderprogramm WeGebAU der Arbeitsagentur kostengünstig qualifiziert werden können, richtet sich insbesondere an Senioreneinrichtungen. Wir können Ihnen Bewerber mit hierfür geeigneten Berufsabschlüssen anbieten.

Ausbildung

Typische Kandidaten für die Ausbildung sind berufserfahrene Bewerber, die seit vielen Jahren beispielsweise in der häuslichen Pflege oder als ungelernte Pflegehelfer in Seniorenheimen tätig sind.

Was sind die Vorteile?

  • Sie erhalten eine qualifizierte Arbeitskraft mit häufig langer Berufserfahrung
  • Förderung der Weiterbildungskosten
  • Risikominimierung durch günstige Vermittlungsgebühren und Ratenkonditionen
  • eine Rate der Vermittlungsprovision ist erst nach Erreichen des Aus- oder Weiterbildungsziels fällig
  • gezielte Qualifizierung, dadurch weniger Abwanderung

Selbstverständlich beraten wir Sie gern über die Möglichkeiten des Förderprogramms in Verbindung mit unseren Kandidaten.